0 Artikel

Ich kann mir nicht vorstellen, Haare zu verlieren, wie es manche Hunde tun. Stellen Sie sich vor, wie umständlich es wäre, zu einem neuen Freund nach Hause zu gehen und mir überall die Haare ausfallen zu lassen.

Wie peinlich.

Und doch sind einige Hunde - ohne eigenes Verschulden - jeden Tag dieser Verlegenheit ausgesetzt. Wir alle wissen, dass Hunde einige ihrer vielen Pelze ablegen sollen - zum Teufel, wir auch. Es ist eigentlich eine gute Sache - aber lasst uns nicht zu viel Gutes haben. Niemand möchte ungepflegte Haarwolken einatmen - es ist einfach nicht gesund ...

Es gibt viele Faktoren Die dazu beitragen, wie viel Hund Pelz oder Haare wir überall finden - unsere Couch, unsere Freunde, unsere schwarze Hose und sogar unser Essen. Zucht und Klima sind große Schuldige und viele Hundebesitzer wissen, wann ihr Hund im Begriff ist, seinen Mantel zu blasen - in der Regel je nach Klima. Das ist normal und gesund ... und in der Regel erwartet

Aber was ist mit dem armen Welpen, der einfach niemals aufhört zu vergießen ... und du hörst nie auf zu reinigen ... und bald fängst deine Freunde an, dass du an deinem Platz statt deinem Kommen an deinem Platz kommen solltest - ohne deinen Hund.

Hier sind drei einfache Gewohnheiten zu starten Kehren das Problem und helfen Hund vergießen.

1. Ernährung.

Hier beginnt alles. Es ist wichtig, die Nährstoffe für gesundes Haar zu bieten - und gesundes Haar kommt aus gesunden Haarfollikeln, eingebettet in gesunde Haut, die alle mit einer gesunden Ernährung entwickeln.

Das beliebte Hundefutter (unabhängig von einem überzeugenden Etikett) enthält keine Lebendfutterenzyme - die für die Leistung des gesamten Körpers von grundlegender Bedeutung sind. Tatsächlich fehlen ALLEN verarbeiteten Lebensmitteln diese dringend benötigten Enzyme, die die Haarfollikel - und damit das Fell - stärken. Eine ausgewogene Ernährung ist notwendig, um dieses Haarproblem in den Griff zu bekommen. Übersehen Sie nicht die Bedeutung einer grundlegenden und nützlichen Ernährung.

Mit einem enormen Forschungsaufwand finden Sie möglicherweise eine geeignete Marke / Sorte von Hundefutter, die erforderlich ist, um die täglichen Nährstoffe bereitzustellen, die Ihr Hund benötigt. Aber woher wissen Sie das Notwendige? Kriterien Um die Entscheidungen zu treffen? Du würdest nicht; Deshalb haben wir die Arbeit für dich erledigt und kannst uns mit einem richtigen Liste der MARKEN und Formeln das können Sie nutzen, um Ihrem Hund einen guten Start zu ermöglichen. Es ist nicht weniger wichtig zu liefern Fehlende Nährstoffe Mit einfachem Antioxidans ergänzt. Diese sorgen dafür, dass selbst das beste Hundefutter fehlt, die „Lebendernährung“. Selbst eine winzige tägliche Menge dieser Art von Nahrungsergänzungsmitteln - Lebensmittel, die reich an lebenden Lebensmittelenzymen sind - kann einen großen Unterschied in vielen Gesundheitsaspekten bewirken, einschließlich (in diesem Fall) der Beschleunigung der Wiederherstellung gesunder Haarfollikel, die reich an Lanolin sind und für beide gesund sind Haare / Fell und Haut. Eine solche antioxidative Unterstützung verbessert die Mechanismen des Körpers, um Toxine und freie Radikale auszutreiben - große Straftäter für gesundes Haar, gesunde Haut und allgemeine Gesundheit.

2 Baden.

Helfen Hundeschuppen beim BadenSie mögen denken, dass dies ein Kinderspiel ist… aber es ist bemerkenswert, wie die Zeit vergehen kann - und manchmal war das letzte Bad eines Hundes… warten. Wann?

Ich kann mich nicht erinnern. Können Sie?

Ein paar Dinge zu erinnern, wenn Baden:

Finde ein gutes Hunde-Shampoo. Suave kann für dich toll sein, aber eine Hundehaut hat eine andere PH als unsere - und erfordert spezielle Schaum. Ein wenig Forschung geht ein langer Weg. Wenn es keine ernsthaften Hautprobleme gibt, möchten Sie vielleicht ein Bio-Haferflocken-Shampoo bekommen, das auf Haut und Augen leicht ist.

Und was auch immer Sie verwenden - gründlich ausspülen. Zweimal. Oder mehr, wenn Sie wollen. Jede Seife, die in die Haut eingeweicht wird, ist ein schrecklicher Reizstoff - auch wenn sie immer noch gut riecht.

3 Pflegen

Während es für jeden Hund selbstverständlich ist, einige Locken fallen zu lassen, tut es nie weh, proaktiv zu sein. Machen Sie ein wenig Bürsten zu einem Teil Ihrer Routine. Ein- oder zweimal pro Woche macht einen großen Unterschied - vielleicht besonders für Ihre schwarzen Hosen.

Es ist normal für einen gesunden Hund, jeden Tag ein bisschen zu vergießen - wir haben uns selbst hundert Haare verschüttet - aber er packt die extra Fliege, bevor sie in deiner Suppe fliegen, wird alles glücklicher machen. Und es ist nicht so, dass dein Hund die Zeit der Zeit zusammensetzt.

Das sind also die grundlegenden gesunden Gewohnheiten für gesundes Haar - für einen gesunden Hund. Wenn Sie diese Grundlagen bereits implementiert haben und die Haarballen immer noch nicht treten können, kann das Problem etwas tiefer gehen - Auf die Haut selbst.

Verzweifeln Sie nicht. Einfach loslegen

Produkte, die zur Bekämpfung des Haarausfalls empfohlen werden

Möchten Sie $ 5 speichern?

Registrieren Sie jetzt Ihr Konto und erhalten Sie 500 Punkte im Wert von $ 5 von Ihrem Einkauf!